FLiB-Pressemeldung 07/2010

Tipp zur Energiesparberatung

Staatliche Förderung für Blower-Door-Test

Tipp zur Energiesparberatung Viele Besitzer älterer Wohnhäuser haben Anspruch auf eine staatlich bezuschusste Vor-Ort-Energiesparberatung. Seit kurzem winkt ihnen ein zusätzlicher 100-Euro-Bonus, wenn sie im Zuge der Beratung auch die Luftdichtheit ihres Hauses per Blower-Door-Test prüfen lassen.

Voraussetzung: Der durchführende Energieberater kann die Fachkenntnisse nachweisen, die für eine normgerechte Messung nötig sind. Daher sollte man sich eine gültige Zertifizierungsurkunde vorlegen lassen, bevor die Entscheidung für einen Anbieter getroffen wird. Vom Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen (FLiB) zertifizierte Personen zum Beispiel haben in einer praktischen und theoretischen Prüfung bewiesen, dass sie einen Blower-Door-Test nach den Regeln der Energie-Einsparverordnung erfolgreich durchführen können. Mit einem solchen Experten an ihrer Seite gehen Hausbesitzer auch in Sachen Extra-Geld auf Nummer sicher.
Unter www.flib.de lassen sich Adressen entsprechend qualifizierter Mess-Dienstleister und Energieberater in Wohnortnähe recherchieren. Weitere Informationen zur Vor-Ort-Beratung online unter www.bafa.de.

Bildzeile:
Wer Energiesparberatung und qualifizierte Luftdurchlässigkeitsmessung per Blower-Door-Test kombiniert, kann zusätzliches Fördergeld vom Staat einstreichen.

Download [Word/jpg]

 

Allgemeine Hinweise:
Für weitere Presseauskünfte und Rückfragen:
Dipl.-Ing. Oliver Solcher
Fachverband Luftdichtheit im Bauwesen e. V. (FLiB e. V.)
Storkower Straße 158, 10407 Berlin
Telefon: +49 30 2903 5634, Telefax: +49 30 2903 5772
E-Mail: info@flib.de
Bilder und Grafiken
(wenn nicht anders angegeben):
FLiB e. V.

Abdruck bei Quellenangabe honorarfrei,
Belegexemplar erbeten.
Fenster schließen